Sheet music search made easy
Search within results:
Delivery Method
Instruments
Genres
Price
Choir
21791 result(s) found
List results in: Detailed View | Thumbnail View
Sort results by: Price | Release Date | Popularity | Title
Results per page: 10 | 24 | 50
Dona nobis pacem by Heinz Holliger (1939-2002). For 12 solo parts (SSSAAATTTBBB). This edition: ED 6455. Choral Music. Grade 6. Score. 59 pages. Duration 20 minutes. Published by Schott Music (SD.49032101). ISBN 9790001114882.
$62.95

Pages: 59
Instruments: Choir, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Drei Chorlieder by Heinrich Sutermeister (1910-). For youth choir (SMezA) with piano. This edition: ED 6444-01. Choral Music. Grade 3. Choral score. Text language: German. Composed 1970. 12 pages. Duration 10 minutes. Published by Schott Music (SD.49032099). ISBN 9790001068512. With Text language: German.
$5.95

Pages: 12
Instruments: Choir, Piano Accompaniment, Vocal, Piano, Piano and Keyboard
Genres: 20th Century, Classical
Drei Chorlieder by Heinrich Sutermeister (1910-). For youth choir (SMezA) with piano (piano part). This edition: ED 6444. Choral Music. Grade 3. Score. Text language: German. Composed 1970. 32 pages. Duration 10 minutes. Published by Schott Music (SD.49006320). ISBN 9790001068505. With Text language: German.
$31.95

Pages: 32
Instruments: Choir, Piano Accompaniment, Vocal, Piano, Piano and Keyboard
Genres: 20th Century, Classical
Bach-Contrapuncti (Contrapunctus I aus "Die Kunst der Fuge"). By Johann Sebastian Bach (1685-1750). Arranged by Dieter Schnebel. For 20 vocalists (5S/5A/5T/5B). This edition: ED 6420. Contemporary Music. Choral score. Composed 1972-76. 28 pages. Duration 6 minutes. Published by Schott Music (SD.49006304). ISBN 9790001068383.
$23.95

Pages: 28
Instruments: Choir, Voice, Vocal
Genres: Baroque Period, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (double bass). This edition: ED 6412-27. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006291). ISBN 9790001068260. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Double Bass, Vocal, Strings
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (cello/bassoon). This edition: ED 6412-26. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006290). ISBN 9790001068253. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Bassoon, Cello, Vocal, Woodwinds, Strings
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (guitar II). This edition: ED 6412-25. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006289). ISBN 9790001068246. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Guitar, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (guitar I). This edition: ED 6412-24. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006288). ISBN 9790001068239. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Guitar, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (bass xylophone). This edition: ED 6412-23. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006287). ISBN 9790001068222. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Percussion, Xylophone, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (alto xylophone). This edition: ED 6412-22. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006286). ISBN 9790001068215. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Percussion, Xylophone, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (soprano xylophone). This edition: ED 6412-21. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006285). ISBN 9790001068208. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Percussion, Xylophone, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (soprano/alto glockenspiel). This edition: ED 6412-20. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006284). ISBN 9790001068192. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Glockenspiel, Vocal, Percussion
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (timpani). This edition: ED 6412-19. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006283). ISBN 9790001068185. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Percussion, Timpani, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (cymbal). This edition: ED 6412-18. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 2 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006282). ISBN 9790001068178. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 2
Instruments: Choir, Percussion, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (triangle/large drum). This edition: ED 6412-17. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006281). ISBN 9790001068161. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Percussion, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (trombone II). This edition: ED 6412-16. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006280). ISBN 9790001068154. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Trombone, Vocal, Brass
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (trombone I). This edition: ED 6412-15. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006279). ISBN 9790001068147. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, Trombone, Vocal, Brass
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (trumpet IV in C). This edition: ED 6412-14. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006278). ISBN 9790001068130. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, B-Flat Trumpet, Vocal, Trumpet, Brass
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (trumpet III in C). This edition: ED 6412-13. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006277). ISBN 9790001068123. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, B-Flat Trumpet, Vocal, Trumpet, Brass
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (trumpet II in C). This edition: ED 6412-12. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006276). ISBN 9790001068116. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, B-Flat Trumpet, Vocal, Trumpet, Brass
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments (trumpet I in C). This edition: ED 6412-11. Choral Music. Grade 2. Individual part. Text language: Old English. Composed 1972. 4 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006275). ISBN 9790001068109. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$5.95

Pages: 4
Instruments: Choir, B-Flat Trumpet, Vocal, Trumpet, Brass
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments. This edition: ED 6412-01. Choral Music. Grade 2. Choral score. Text language: Old English. Composed 1972. 16 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006274). ISBN 9790001068093. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte Carl Orff daher keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$6.95

Pages: 16
Instruments: Choir, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Rota. ("Sumer is icumen in"). By Carl Orff (1895-1982). For mixed choir (STBar) and instruments. This edition: ED 6412. Choral Music. Grade 2. Score. Text language: Old English. Composed 1972. 32 pages. Duration 4 minutes. Published by Schott Music (SD.49006273). ISBN 9790001068086. With Text language: Old English. Im Britischen Museum in London findet sich in einer Handschrift des spaten 13. Jahrhunderts aus der englischen Abtei Reading der erste bekannte Kanon der europaischen Kunstmusik: der sogenannte "Sommerkanon", dessen Verse den Einzug des Sommers begrussen. Eine beigefugte Notiz erklart den kunstvollen Schichtenaufbau der Klangform: ein zweistimmiges Fundament von glockenartig schwingenden Pendelklangen tragt einen Oberbau von vier in gleichen Abstanden nacheinander einsetzenden Stimmen. Die Notiz nennt den Kanon "Rota", Rad, was auf die drehende, kreisende Bewegung des stetig pulsierenden Klanges hinweist. Die Kreisform entspringt einem vitalen Urtrieb des Musizierens; sie verlangt nach tanzerischer Ausgestaltung. Der Kanon ist aber durch das Zusammenwirken der streng geordneten Stimmeneinsatze auch eine gesellig gebundene Musizierform. Als "Gruss der Jugend" zu den Olympischen Spielen 1972 in Munchen konnte daher Carl Orff keine gemassere musikalische Form wahlen als die mittelalterliche Rota. In der Verbindung der Singstimmen mit dem heute weltweit verbreiteten Orff-Instrumentarium erklingt ein Zeugnis europaischer Uberlieferung als lebendige Gegenwart.
$31.95

Pages: 32
Instruments: Choir, Vocal
Genres: 20th Century, Classical
Ecclesia. (Kantate). By Heinrich Sutermeister (1910-). For mixed choir (SATB), Soli (SB) and orchestra. This edition: ED 6363-01. Choral Music. Grade 4. Choral score. Text language: French - German. Composed 1972-1973. 24 pages. Duration 20 minutes. Published by Schott Music (SD.49032090). ISBN 9790001067881. With Text language: French - German.
$6.95

Pages: 24
Instruments: Choir, Vocal
Genres: Classical, 20th Century